Deckfarbkasten

„Connector”-Schulfarbkasten, für Faber-Castell (2010)

Bei diesem Projekt waren wir an der Produktentwicklung mit beteiligt und stellten alle Spritzgussteile her. Dadurch konnten wir die Technologie mitbestimmen, die zum Einsatz kam. Das In-Mold-Labeling trägt zu einem effizienten Herstellungsprozess bei, da der Arbeitsgang Etikett aufkleben entfällt und außerdem eine höhere Endqualität gesichert wird.

Wir entwickelten das Prinzip des Ineinandersteckens der einzelnen Farbnäpfe mit, wodurch die Passgenauigkeit der Teile garantiert werden kann. Dies ist besonders wichtig, da bei diesem Produkt eine Aneinanderreihung der Farbnäpfe erfolgt. Dadurch ist eine hohe Genauigkeit des Einzelteils von unter 0,05 mm gefordert, die durch eine gute Kooperation mit allen Beteiligten erreicht wurde.

Dieses Produkt wurde mit drei Preisen ausgezeichnet: dem Kunststoffpreis Pro-K Produkt des Jahres 2012, dem Promotional Gift Award 2012 und dem international renommierten red dot award 2011 für Produktdesign.